Anpaarungsberatung - BAP

BAP (Bullenanpaarungsprogramm) - Auf den richtigen Partner kommt es an!

Holstein Brown Swiss Fleckvieh

Für jede Kuh

Holstein Brown Swiss Fleckvieh

Rassenübergreifend

Holstein Brown Swiss Fleckvieh

den richtigen Bullen

Auf Partnersuche im Kuhstall Die Anpaarungsberatung der "SÜDRIND"

 

Bei der Vielzahl an interessanten Bullen ist es für viele Landwirte schwierig den Überblick zu behalten...

Computerunterstütze Anpaarungsprogramme sind hier eine große Hilfe auf der Suche nach dem richtigen Anpaarungspartner für die Einzelkuh. Denn eine erfolgreiche Anpaarungsplanung trägt auch zur besseren Wirtschaftlichkeit des Betriebes bei. Es können Ausfälle hinsichtlich Melkbarkeit, niedriger Einsatzleistung oder schlechtem Exterieur deutlich reduziert werden.

 

Was wird bei der Anpaarung berücksichtigt?

  • Ausgleich von Schwächen im Exterieur
  • Ergebnis aus der Genotypisierung (falls vorhanden)
  • Milchleistung, Inhaltsstoffe, Melkbarkeit, Fitness (Eutergesundheit, Fruchtbarkeit, …)
  • Vermeidung von Inzucht
  • Genetische Besonderheiten (z.B. Erbfehler, Kappa- /Beta-Kasein)
  • Gesundheitszuchtwerte (Holstein)
  • Hornstatus
  • Selektionshilfe (gesextes Sperma, Fleischbulle; Verkauf)
  • Betriebseigenes Zuchtziel (z.B. Eignung für Melkroboter, Weide oder Bio, …)
  • Individueller Bullenpool

 

Die Kuh im Zentrum - wie läuft die Anpaarungberatung ab

Die Kühe werden zu Beginn der Beratung durch den Berater bewertet. Dabei werden die Schwachstellen der Kuh genauestens erfasst, um diese bei der Weiterzucht zu berücksichtigen. Die Bullenauswahl erfolgt mit dem Landwirt und dem Berater gemeinsam. Bei der Auswahl der Bullen werden dabei die individuellen Ziele und die Ausrichtung des Betriebes berücksichtigt. Das Anpaarungsprogramm BAP verknüpft die Schwächen Ihrer Kühe mit den Stärken von Besamungsbullen und zeigt, welche Bullen zu Ihrer Kuh passen.

Gerade zur Inzuchtvermeidung und im Erbfehlermanagement ist das BAP eine richtige Bereicherung. Dabei werden Risikoanpaarungen, bei der beide Elternteile Träger von Erbkrankheiten sind, ausgeschlossen.

Für jede Kuh erhält der Landwirt abschließend zwei - drei Besamungsvorschläge. Auch im hornlos-Segment arbeiten wir in Zukunft noch gezielter – so kann entschieden werden, bei welchem Hornstatus ein bestimmter Bulle bevorzugt angepaart wird. Ob zum Beispiel eine mischerbig (Pp) hornlose Kuh mit einem hornlosen Bullen angepaart werden soll, oder eine reinerbig (PP) hornlose Kuh mit einem gehörnten Bullen usw…

 

Genomisches Zeitalter

Neu ist, sofern genomische Zuchtwerte des weiblichen Tieres vorliegen, dass auch diese in die Anpaarungsplanung mit aufgenommen werden. Dabei kann der Berater in Zusammenarbeit mit dem Landwirt festlegen, ob dem Genotyp (Zuchtwerte) oder dem Phänotyp (Exterieur und tatsächliche Leistung) der Vorzug gegeben wird. Das Anpaarungsprogramm zieht also alle verfügbaren Daten heran, um den bestmöglichen Anpaarungspartner für das betreffende Rind zu finden. Hier wird eine Datenflut sinnvoll sortiert, was für einen Landwirt manuell nicht mehr machbar ist, und eine große Zeitersparnis bedeutet.

  • Das BAP ist auch Bestandteil von Braunvieh-Vision und ist für teilnehmende Betriebe kostenfrei.

 

Unsere Arbeit ist Ihr Vorteil

Neben der neutralen Beurteilung der Herde durch unsere Mitarbeiter werden auch die übersichtlichen Anpaarungslisten von den Landwirten geschätzt. Für jede Kuh werden zwei – drei Anpaarungsvorschläge berücksichtig wobei auch gesextes Sperma oder Fleischrassebullen mit eingeplant werden können.

 

Das sind Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Erstellung eines maßgeschneiderten Zuchtziels für Ihren Betrieb
  • Merkmalserfassung und Einstufung durch geschulte Zuchtberater
  • Berücksichtigung von Inzuchtgrad, Blutlinien und Erbfehlern
  • Volle Flexibilität in Umfang und Auswahl der Bullen
  • Neutrale Bullenauswahl und Anpaarung nach Ihren Vorgaben
  • Gezielte und individuelle Anpaarung aller Tiere nach Leistung und Exterieur
  • Optionale Anpaarung auf Basis genomischer Zuchtwerte
  • Kostenloser Service für alle teilnehmende Braunvieh-Visions-Betriebe

 


Sie haben Interesse an der computerunterstützen Anpaarungsberatung?

Dann können Sie sich gerne bei unseren Mitarbeitern melden!

 

 

Ihre Ansprechpartner:

 

Tobias Fischer

Mobil: 0174/2786461
Email: fischer@besamungsstation.eu

 

Kaspar Reiser

Mobil: 0170/4193056
Email: reiser@besamungsstation.eu

 

 

Cookie Einstellungen