ZWS 08/2022 Fleckvieh

10
Aug
2022

Zuchtwertschätzung Fleckvieh 08/2022

BSG Fleckvieh Nachkommensgeprüft

Die August Schätzung ist geprägt durch die Konstanz der bewährten Fleckvieh-Oldstars, wodurch die Abschreibung von -0,7 GZW-Punkten und -0,6 MW-Punkten kaum zum Tragen kommt. Aber auch einige neue Namen bereichern die BSG Fleckvieh Topliste.

 

Mit über 300 abgekalbten Töchter bestätigt MAYBACH PP* nun das in ihn gesetzte Vertrauen. Vor allem hinsichtlich Milchmenge und Fundament konnte er mit den weiteren Töchtern nochmals zulegen. Er bleibt also der kompletteste, töchtergeprüfte reinerbig hornlose Vererber beim Fleckvieh. Die hervorragende Kälberqualität ist bereits seit dem Jungvererbereinsatz bekannt und manifestiert sich in einem Fleischwert von starken 121 Punkten. Die kleinvolumigen Euter der Maybach PP*-Töchter sind hoch und fest aufgehängt, mit etwas weiter außen platzierten aber korrekt gestellten Strichen. Zuchtwerte ⇒ Fleckvieh MAYBACH PP

 

 

Erfreulich ist auch die Entwicklung von Etoscha-Sohn und Wattking-Halbbruder ELSANDO, der seine starken Fitness (123) und Exterieur-Ergebnisse mit dem Zuwachs an Töchtern nochmals untermauern kann. Elsando lässt sehr viel Milch (+870kg) bei knappen Inhaltstoffen erwarten. Die etwas kürzeren, fest aufgehängten Euter der Elsando-Töchter zeigen eine optimale Strichausbildung die ihn für Roboterbetriebe interessant machen dürfte. Eine lange Nutzungsdauer (119), hohe Eutergesundheit (122) und die Fruchtbarkeit (117) seiner Töchter runden das Gesamtpaket ab. ⇒ Zuchtwerte ELSANDO

Zu einem soliden Allrounder entwickelt sich Villeroy-Sohn VIADUKT, bei dem auch die Fleischseite nicht zu kurz kommt.

BSG Fleckvieh - auf besten Fundamenten

Manolo Pp* Gut zu Fuß sind die über 700 bewerteten Töchter von MANOLO Pp*, und unterstreichen einmal mehr die Ausnahmestellung, die er in der Fleckviehzucht einnimmt. Denn mit seinem Fundamentwert von 134 Punkten und einer Sprunggelenksausprägung von 126 Punkten setzt er Maßstäbe. Er rangiert damit auf Platz 2 aller töchtergeprüften Bullen, gleich hinter seinem Vater Manigo.  Zuchtwerte ⇒ MANOLO Pp...

Auch beim Blick auf seine teilweise bereits töchtergeprüften Söhne fällt die herausragende Fundamentvererbung ins Auge. So überzeugt der aus Wildwest gezogene MONTUR P*S ebenfalls mit Fundament 115, bei etwas mehr Sprunggelenkswinkelung und trockener Ausprägung. Während im Kalbeverlauf (113) und Exterieur mit den Top Fundamenten und den optimal ausgeprägten Strichen die Handschrift des Vaters klar erkennbar ist, zeigt Montur P*S eher eine inhaltsstoffbetonte Leistungsvererbung (+487kg, +0,11% Fett, +0,00% Eiweiß) mit guter Melkbarkeit (111). Beide Bullen sind durch die korrekte Ausprägung und Verteilung der Zitzen sehr gut für Roboter-Betriebe geeignet. Zuchtwerte ⇒ MONTUR P*S

Dass die kalte Jahreszeit auch im Sommer Hochkonjunktur hat zeigt WINTERTRAUM, einer der fundamentstärksten Jungvererber überhaupt. Das kommt nicht von ungefähr, denn sein Vater WOIWODE bestätigt nun mit über 300 bewerteten Töchtern seine Ausnahme-Exterieurvererbung. Bei knapperen Inhaltsstoffen lässt er viel Milchmenge (+831kg) und hervorragende Fitnesseigenschaften (128) erwarten. Vor allem die Kombination von Melkbarkeit (112), Eutergesundheit (117) und Fruchtbarkeit (119) macht diesen töchtergeprüften Bullen interessant. Die Fundamente der Woiwode-Töchter sind optimal gewinkelt und sehr sauber Ausgeprägt. Auch bei Wintertraum stehen die Chancen gut in die Fußstapfen seines Vaters zu treten, er ist zudem für die Rinderbesamung geeignet. ⇒ Zuchwerte Woiwode

 

 

Zwei neue Allrounder auf der BSG Fleckvieh Liste

Neu in den Einsatz kommt der leistungsbetonte (+1057kg) VARWEST. Der aus der Kombination Varta x Wildwest x History gezogene Fleckviehbulle begeistert zudem mit einer sehr ausgeprägten Fleischkomponente (FW 112), welche ihm das Prädikat Doppelnutzungsbulle einbringt. Die mittelrahmigen Varwest-Töchter sind gut bemuskelt und bewegen sich auf einem stabilen Fundament. Etwas feinere, korrekt platziert und gestellte Striche, sowie eine flache Laktationskurve (114) runden das Vererbungsprofil von Varwest ab.

Aus der Kombination Everlast x Manigo x Display stammt ENERGIE, der bei hoher Leistungsveranlagung (+904kg) auch mit positiven Fett % (+0,03) glänzen kann. Seine mittelrahmigen, breit angelegten Töchter bewegen sich auf etwas steileren Fundamenten. Die langen Euter weisen korrekt ausgebildete Strichen mit guter Platzierung auf. Energie ist für die Rinderbesamung geeignet.

Fleckvieh genomisch - breite Vielfalt in Greifenberg

Zwei neue reinerbig hornlose Fleckvieh Spitzenbullen

Ebenfalls neu gelistet ist der reinerbig hornlose Mercedes Pp*-Sohn MAKANI PP*, der sowohl mit GZW 130 als auch mit MW 128 bei positiven Inhaltsstoffen begeistern kann. Neben Eutergesundheit (118), Nutzungsdauer (115) und Kalbeverlauf (116) liegen auch seine Stärken im Exterieurbereich. Etwas gewinkeltere Fundamente mit trockener Ausprägung, sowie hoch und fest angesetzte Euter gehören zu seinem Vererbungsbild.

Ein Neueinsteiger ist auch WINGERT PP*, der mit der Kombination Wakongo Pp*x Vollgas P*S x Wildwuchs x Bosbo eine Alternative für die Hornloszucht darstellt. Mit seinem genomischen Profil lässt er kaum Wünsche offen. Hohe Leistungsbereitschaft (+800kg) bei positiven Eiweiß (+0,04) und die flotte Melkbarkeit (116) machen ihn für die Anpaarung auf Manolo Pp*-Töchter interessant. Seine eher mittelrahmigen Töchter dürften sich auf stabilen Fundamenten bewegen. Begeistern können die Euterwerte. Mit Top Eutersitz und optimal platzierten und ausgeprägten Strichen ist Fleckviehbulle Wingert PP* auch für Roboterbetriebe interessant. Gesext weiblich verfügbar!

Weiter im Angebot bleiben unsere beiden reinerbig hornlosen Linienalternative HEARTLAND PP und MERCADO PP. Nach wie vor gehöreren Sie zu den top Bullen reinerbig hornlos im Euter und verkörpern den idealen Doppelnutzungstyp.

 

 

Mischerbig hornlose Fleckviehbullen

Mit bereits knapp 4.000 abgekalbten Töchter bestätigt Manolo Pp* auch weiterhin seine Ausnahmestellung unter den mischerbig hornlosen Bullen. Nach wie vor die Nummer 3 in diesem Segment, kann ihm keiner hinsichtlich Eutergesundheit (119), Kalbeverlauf (114) und Exterieur (Fundament 133, Euter 112) das Wasser reichen. Mit zahlreichen Söhnen und Enkeln im Besamungseinsatz ist sicher, Manolo Pp* prägt die Hornloszucht und freut sich mittlerweile sogar über Nachwuchs in Peru.

Im Bereich der Genomischen Jungvererber komplettieren Edelpilz P*S und Meran Pp* die starke Riege der Mercedes Pp*-Söhne. Ein sehr ausgeglichenes Vererbungsbild zeigt Edelstein-Sohn Edelpilz P*S mit hoher Leistungsvererbung (+870kg), positiven Eiweißgehalten (+0,08%) und komplettem Fitnessblock. Vor allem die Strichausbildung und die korrekten Fundamente begeistern im Exterieur.
Ein natürlich hornloser Sohn von Manaus ist Meran Pp*, der wie sein Vater einen hohen Doppelnutzungscharakter der Nachzucht erwarten lässt.

 

Sicher ans Ziel mit Mercedes Pp*

Groß ist die Auswahl an starken Fundamentbullen bei den Mercedes Pp*-Söhnen, welche im letzten halben Jahr das Marktgeschehen dominiert haben. Wie ihr Vater und bereits ihr Großvater Minor (Fundament 118, ND 117) selbst, glänzen auch die Mercedes Pp*-Söhne durch korrekte Fundamente, Ausstrahlung und Entwicklungsfreude. Ob Makani PP*, Milford P*S, Mystic Pp*, Merenge Pp*, Meriol P*S oder Merten, sie alle bringen eine saubere Sprunggelenksausprägung mit, ohne dabei die Euterqualität zu vernachlässigen.

Neu auf der Top-Liste ist MERENGE Pp*. Der aus Sehrgut gezogene Mercedes Pp*-Sohn lässt eine hohe Leistungsbereitschaft (+893kg) bei positiven Eiweißwerten (+0,08) erwarten. Er begeistert mit Eutergesundheit (118), Melkbarkeit (107) und einer voraussichtlichen Eignung zur Rinderbesamung (109). Bei stärkerer Winkelung sind die Sprunggelenke enorm sauber ausgeprägt, auch Eutersitz und Strichverteilung lassen keine Wünsche offen.

MILFORD P*S, der mit +1315kg leistungsstärkste aus dem Quartett, kombiniert eine gute Eutergesundheit mit flotter Melkbarkeit. Zudem überzeugt er mit optimaler Strichausprägung, die auch für Roboterbetriebe interessant sein dürfte.Gesext verfügbar

Interessant gezogen ist MYSTIC Pp*, aus der Kombination Mercedes Pp* x Hilfinger. Aus der bekannten B-Kuhfamilie beim Betrieb Pilhofer stammt neben Mystic Pp* bereits auch der bekannte Euterspezialist Rave. Die hervorragende Kombination aus Leistung und Exterieur ist tief in der Kuhfamilie abgesichert und auch die genomischen Zuchtwerte unterstreichen dies eindrucksvoll. Mit Euter 126 und Fundament 114 lässt auch im Exterieur keine Wünsche offen. Gesext verfügbar

 

Genomische Spitzenbullen

Ab September 2022 verfügbar ist Hashtag-Sohn HOPFEN, der mit GZW 145 die Liste der genomischen BSG Jungbullen anführt. Er bietet alles, was wir uns von einem jungen Bullen wünschen. Produktivität, Fitness und Exterieur auf höchstem Niveau.

In der Dominanz der Hashtag-Söhne ist Zeiger-Sohn ZELDA (MV: Hilfinger) ein zuchtwertstarker (GZW 143, MW 130) linienmäßiger Lichtblick in der Top-Liste. Leistungsbereitschaft, Inhaltsstoffe, Fitness und optimal ausgebildete Striche an fest angesetzten Eutern untermauern seine Ausnahmestellung in der Liste. Mit Euterindex 119 auch im Euter die N°1 der Zeiger-Söhne.

Mit SKYLINE (Spartacus x Mogul x Pandora) können wir einen weiteren linienalternativen Top-Bullen listen, der vor allem mit einer hervorragenden Fundamentvererbung punkten kann. Grundvoraussetzung für ein langes Milchkuhleben, wie auch sein Nutzungsdauerzuchtwert von 130 Punkten zeigt.

Ob WINTERTRAUM, SPUTNIK, HOERI, oder ENDLESS, sie alle haben neben starken Genomics eines gemeinsam: Mit ihren alternativen Blutführungen sind sie extrem breit einsetzbar.

Der Umstand, dass gute Fundamente zu einer langen Nutzungsdauer und guter Fruchtbarkeit führen, ist schon länger bekannt. Aus diesem Grund achtet die Besamungsstation Greifenberg seit eher beim Bullenankauf verstärkt auf diese Merkmale. Mit Erfolg, wie die große Auswahl sowohl töchtergeprüften als auch genomischen Exterieur- und Fitnessspezialisten zeigt.

Also schauen Sie unbedingt auf unserer Homepage www.besamungsstation.eu vorbei. Mit der Rangierungsfunktion der Top-Listen ist der Spitzenbulle auch für ihre Kühe schnell gefunden.

BSG goes LIVE - Fleckvieh Abend in Greifenberg

Neue Zuchtwerte, aktuelle Bullen, neues aus der Besamungsstation.

Es freut uns Sie nach 2 Jahren Zwangspause wieder zu uns an die Besamungsstation in Greifenberg einladen zu dürfen zu unserem Fleckviehabend mit Live Bullenpräsentation.

Überzeugen Sie sich live vor Ort von der hervorragenden Qualität unserer Bullen. 

AM Donnerstag 18.08.2022 - BSGInside FLECKVIEH LIVE im BSG Showroom ab 19:30 Uhr

Bullenpräsentation

"Fleckviehzucht im Jahr 2022" - Rainer Schürer, mehrfacher Fleckviehzüchter des Jahres

Bitte informieren Sie sich hierfür auf unserer Homepage: www.besamungsstation.eu

 

 

Im Bereich der Wartebullen finden Sie weitere Bullen,

die momentan nicht im aktuellen Angebot sind.

Auf Anfrage sind diese erhältlich!