ZWS 08/2022 Brown Swiss

10
Aug
2022

Zuchtwertschätzung Braunvieh 08/2022

BSG Braunvieh Nachkommensgeprüft

Zuchtwertschätzung August 2022

Zuchtwertschätzung Braunvieh August 2022

Zur Sommerzuchtwertschätzung gibt es wie bereits in den vergangenen Jahren kaum Neuerungen und Umstellungen. Die Zuchtwertabschreibungen bewegten sich im moderaten Rahmen.

Nachkommengeprüfte Bullen etablieren sich

Mit steigender Töchterzahl kann Valor nochmals deutlich zulegen (GZW 137/+3). Er begeistert mit seinem stabilen Körperbau und der ideal geformten Beckenpartie (BEcken 113). Klare Fundamente mit tendenziell etwas mehr Winkel sind momentan in der Braunviehzucht heiß begehrt. Die hoch angesetzten Euter mit bester Melkbarkeit (114) machen Valor zu einem breit einsetzbaren Stier. ♦ Zuchtwerte Valor

Bereits als Jungstier war Amorie ein begehrter, international eingesetzter Bullenvater und auch auf der weiblichen Seite hat er bereits deutliche Spuren hinterlassen. Seine ersten Töchter begeistern im süddeutschen Raum mit einer hohen Leistungsbereitschaft, verbunden mit einer flachen Laktationskurve. Nicht von ungefähr kommt sein Zuchtwertanstieg um +4Punkte auf GZW 136. Hiervon profiteren auch seine Söhne wie Amarula und Amun. Die top Eutergesundheit (EGW 118), die starke Leistungsentwicklung (LST 111) sowie das korrekte Fundament und die haltbaren Euter sind die Grundlage für die hohe Nutzungsdauer seiner Töchtern ♦ Zuchtwerte Amorie

Der Milchmacher Vip sowie der Kalbinnenbulle Vasmor und auch Oldstar Amor können ihre Zuchtwerte mit steigenden Töchterzahlen weiter absichern.

Starke Dauerbrenner bei den Töchtergepüften

Die Töchter von Vipro Pp* gefallen auf den Betrieben mit besten Fundamenten und tadellosen Eutern. Die hohe Inhaltsstoffvererbung und das Hornlosgen machen Vipro Pp* zu einem äußerst kompletten Bullen. Auch auf Mutterseite kann Vipro Pp* bereits mit einigen züchterisch hochinteressanten Bullenmüttern überzeugen.

Valerian überzeugt mit einer enorm ausgeglichenen Exterieurvererbung. Seine körperhaften Nachkommen gefallen durch breite, funktionelle Becken. Straffe Fessel und lange, haltbare Euter gehören zu den Markenzeichen des flott melkenden Kalbinnenbullen Valerian.

Hier geht's zu den töchtergeprüften Braunviehbullen:

BSG Braunvieh genomisch

Starke genomische Braunvieh Jungvererber bereichern das BSG Angebot!

Vassos_Bulle

VASSOS 10.346505 - A2A2/AB

Breit einsetzbar dürfte der etwas alternativ gezogene Vassri-Sohn Vassos sei. Seine Mutter ist eine Huxoy-Tochter die mit einem starken Körperbau sowie besten Fitnesswerten überzeugen kann. Hervorzuheben bei Ihr sind vor allem die korrekten, klaren Fundamente sowie das tadellose Euter. Der junge Braunviehstier überzeugt ebenfalls durch sein korrektes Erscheinungsbild und einem feinen Knochenbau. Von Vassos dürfen wir leistungsbereite, fitnessstarke Nachkommen mit funktionellem Exterieur erwarten.

 

DIOR Bulle.jpg

DIOR 10.346445 - A2A2/BB

Die N°1 der Dane-Söhne!. Leistungsstärke und Exterieurqualität sind über Generationen im Pedigree von DIOR verankert. Dane, Vassli, Anibal, Hussant, Goldfinger lautet die die exlkusive Väterfolge des Jungstieres Dior. Seine Mutter Sita zeigt sich sehr leistungsbereit und gefällt vor allem mit ihrer starken Euterqualität.Von Dior dürfen wir ebenfalls leistungsstarke Töchter mit passenden Fundamenten und breiten, ansprechenden Eutern erwarten. Auch in den Fitnessmerkmalen lässt der flott melkende Dane-Sohn keine Wünsche offen. Gesext weiblich verfügbar!

AMARULA 10.356925 - A2A2/BB/aAa:156324

Mehrere 100.000 kg Lebensleistungskühe finden sich im Pedigree des Braunviehjungstieres Amarula, der von der hervorragenden Entwicklung seines Vaters profitiert. Er gefällt bereits in seinem jungen Alter durch die starke Körperentwicklung und die korrekten Fundamente. Er gehört zudem zu den wenigen Amorie-Nachkommen, die mit positiven Inhaltsstoffen (+0,11%F & +0,05%E) überzeugen können. Sein genomisches Profil lässt fitnessstarke Nachkommen mit Vorzügen in der Becken- und Hintereuterbreite erwarten.

PASADENA 10.346465 - BB/A2A2

Hohe Leistungsbereitschaft verspricht der Piano-Sohn Pasadena. Dies ist bestens durch die Mutterseite abgesichert und konnte schon von seiner Mutter Rhorio und Großmutter Rhotuva unter Beweis gestellt werden. Rhorio zeigt sich als sehr ausbalancierte Kuh, die mit einer starken Euterqualität und hervorragender Textur überzeugen kann. Von Pasadena dürfen wir ebenfalls fitnessstarke Töchter mit korrekten Fundamenten und einer ansprechenden Euterqualität erwarten. Speziell im Voreuter- und Hintereuterbereich lässt Pasadena keine Wünsche offen. Gesext verfügbar

 

NEW_YORK_AT129.027.674

NEW YORK 10.608925 - A2A2/BB

Etwas Blutauffrischung bringt der Namur-Sohn New York mit sich. Sein Pedigree lässt körperhafte, lange Tiere mit hohen Fitnesseigenschaften und AMS-Eutern erwarten. Flache Laktationskurven, flotte Melkbarkeit und die gute Kälbervitalität erfüllen die oftmals gewünschten Kriterien der Landwirte.

VASKUR_Bulle

VASKUR 10.356980 - A2A2

Der Kalbinnenbulle Vaskur ist einer der komplettesten Vassido-Söhne und gefällt vor allem durch seine positiven Inhaltsstoffe und seinen Fitnesseigenschaften. Seine tiefrumpfigen Töchter werden auch mit Ihrer Euterqualität überzeugen können. Speziell der Eutersitz und die Verbindungen von dem gesext verfügbaren Vaskur sollten Erwähnung finden.

 

Der Vater von Vance, Volker, konnte sich bei dieser Zuchtwertschätzung hervorheben und überzeugt mit euterstarken Jungkühen. Dies gibt auch Auftrieb für seinen alternativ gezogenen Sohn Vance. Der linienmäßig breit einsetzbare Kalbinnenbulle Vance lässt dennoch tiefrumpfige Töchter mit breiten, hohen Eutern und tendenziell etwas längeren Strichen erwarten.

Der Canyon-Sohn Camino wurde aus einer sehr körperhaften Juleng-Tochter gezogen. Er vererbt etwas mehr Kaliber mit ansprechender Euterqualität. Beste Gesundheits- und Fitnesszuchtwerte runden sein Profil ab.

Der Bloomlord-Sohn Bernado weist eine ideale Kombination von Leistung und Exterieur auf. Hoch angesetzte Euter mit idealen Strichplatzierungen sowie genügend Substanz lässt die genomische Untersuchung des gesext verfügbaren Bernado erwarten.

Etablierte Braunvieh Jungvererber bestätigen sich

Nathan ist einer der wenigen Naturel-Söhne die den Sprung in die Besamung geschafft haben. Seine kalibrigen Töchter werden mit einer starken Euterpartie sowie hohen Fitnesseigenschaften überzeugen. Aus der tiefen Kuhfamilie von Payssli, Patriot und Vassli stammt der Canyon-Sohn Chagall.

Er vererbt den stärkeren Milchtyp mit guten Fundamenten und breiten, hoch angesetzten Euter. Aus derselben Kuhfamilie stammt der ebenfalls euterstarke Vererber Portland.

Aus der bekannten Kuhfamilie von Proteus, Juwel und Jucator stammt der Amorie-Sohn Amun. Die starken Fundamente und die hervorragende Euterqualität sind bei dem mittelrahmigen Stier bestens abgesichert.

Mit solidem Exterieur und etwas weitere Strichplatzierung ist Vento sicherlich ein passender Bulle um die Strichplatzierung zu optimieren. Seine Töchter werden wieder etwas mehr Bemuskelung aufweisen und mit besten Fitnessmerkmalen überzeugen können.

Ebenfalls zur Spitze der Euterqualität gehört der Piano-Sohn Platin. Breite, lange Euter mit tendenziell etwas längeren, dickeren Strichen passen aktuell oftmals auf die Braunviehpopulation.

Hier geht's zu den Braunvieh Jungvererbern:

BRAUNVIEH hornlose Jungstiere

Breite Angebotspalette an Hornlosvererber

Den Spitzenplatz im Hornlossegment kann der Bison-Sohn Boxer Pp* weiterhin einnehmen, der aus der exterieurstarken Vipro Pp* Tochter Isaria gezogen wurde. Er ist ein hochinteressanter Leistungsvererber mit positiven Inhaltsstoffen der mit einem herausragenden Exterieur überzeugen kann. Boxer P bringt rahmige Kühe, mit korrektem Becken und gutem Fundament. In der Eutervererbung gefällt er besonders mit viel Länge im Voreuter sowie den korrekten, ideal platzierten Zitzen.

Der alternativ gezogene Valid-Sohn Vallejo Pp* erhält das Hornlosgen bereits von Mutterseite von dem Outcross Bullen Wachter P. Solide Inhaltsstoffe, ansprechende Fitnessmerkmale und ein ausgeglichenes euterbetontes Exterieur (Euter 117) machen Vallejo Pp* zu einer interessanten Linienalternative im Hornlosbereich.

Sagan P*S ist bereits seit längerer Zeit als Euterspezialist im Einsatz. Seine ersten Kälber überzeugen mit einer starken Mittelhand, gutem Wuchs und der hohen Kälbervitalität. Von David Pp* befinden sich aktuell 3 Söhne im Breiteinsatz.

Aufgrund größerer Verschiebungen im GZW bei David Pp* können Ducati Pp*, Domino P*S und Design PP* aktuell keine Spitzenplätze nach GZW mehr einnehmen. Beste Euterqualität, die auch schon über seine Mutter abgesichert ist, lässt der junge David-Sohn Ducati P*S dennoch erwarten. Tief verankert in dieser Kuhfamilie ist zudem der angenehme Charakter, der bis heute leider nicht in einem Zuchtwert ausgegeben werden kann. Positive Inhaltsstoffe, starke Fitnessmerkmale, verbunden mit guten Fundamenten, vereint er hervorragend die positiven Eigenschaften der braunen Kuh.

Aus der mittelrahmigen, euterstarken Vermunt-Tochter Amira wurde Domino P*S gezogen. Sein genomisches Profil lässt unkomplizierte, funktionelle Nachkommen erwarten. Lange Voreuter mit einer starken Hintereuterausprägung, ideale Striche und keine zu enge Platzierung der hinteren Striche machen Domino P*S zu einem oftmals idealen Anpaarungsbullen.

Aktuell kommen von dem reinerbig hornlosen Design PP* ebenfalls die ersten Kälber auf die Welt. Bereits seine Mutter überzeugt im Züchterstall mit einem tadellosen Fundament und einem straffen Euter. Ebenso lässt das genomische Profil von Design PP* mittelrahmige Nachkommen mit korrekten Beinen und langen, gut angebundenen Eutern erwarten.

 

Nutzen Sie das große Angebot der jüngsten Genetik für Ihren Betrieb. Weitere Informationen finden Sie unter: www.besamungsstation.eu

 

BSG goes LIVE

Neue Zuchtwerte, aktuelle Bullen, neues aus der Besamungsstation.

AnNach einer Pause von zwei Jahren dürfen wir Sie am Mittwoch 17.August endlich wieder vor Ort in Greifenberg in unserem Besucherforum begrüßen.

„BSGInside Braunvieh LIVE“ - Mittwoch 17.08.2022 - Start: 19:30 Uhr

♦ Bullenpräsentation - top Braunviehgenetik aus Greifenberg

♦ "Braunviehzucht in Südtirol" Gastreferent Daniel Gasser, Braunviehzüchter

                          und Obmann des Rasseausschusses Braunvieh

 

Nutzen Sie das große Angebot der jüngsten Genetik für Ihren Betrieb.

 

Im Bereich der Wartebullen finden Sie weitere Bullen, die momentan nicht im aktuellen Angebot sind. Auf Anfrage sind diese erhältlich!