Home  |  Aktuelles  |  ZWS April 2018 Braunvieh
Start
Harrison-Tochter Erison
Harrison-Tochter Erison

Zuchtwertschätzung Braunvieh April 2018

Durch die Osterfeiertage fand die Frühjahrszuchtwertschätzung am Mittwoch, den 4. April 2018 statt. Um dem laufenden Zuchtfortschritt gerecht zu werden, wurden die Zuchtwerte wieder angepasst. Deutliche Veränderungen gab es dabei beim GZW (-1,1 Punkte) und beim Milchwert (-1,0). Auch im Exterieurbereich wurden die Rahmennote (-0,5), die Beckennote (-0,6), die Fundamentnote (-0,5), die Euternote (-0,3) und die Exterieurnote (-0,6) etwas nach unten korrigiert.

Erfreulich ist, dass sich unsere Top-Bullen trotz der Basisanpassung in den Zuchtwerten halten, oder sogar steigern konnten. Somit können wir Ihnen ein sehr breites Angebot an töchtergeprüften, hornlosen und Ersteinsatzbullen anbieten.

 

Neueinsteiger vervielfältigen das Angebot


Harrison gilt als interessantester Neueinsteiger der April-Schätzung. Er entstammt aus der langlebigen R-Kuhfamilie vom Betrieb Schwayer-Hofer GbR, aus der auch schon die töchtergeprüften Bullen Prinz und Vegas hervorgingen. Die Mutter von Harrison, Wurlinho Rinha, steht mit 7 Abkalbungen immer noch am Betrieb, ebenso wie die Großmutter, Hucos Rikone, mit nunmehr 9 Abkalbungen. Die Töchter von Harrison zeigen sich mittelrahmig, mit breiten Becken und straffen Fundamenten. Die Euter sind hoch angesetzt und besitzen eine optimale Voreuteranbindung. Mit einem Fitness-Zuchtwert von 121 gehört Harrison zu den Fitnessspezialisten und kann gerade in Nutzungsdauer (120), Fruchtbarkeit (114) und Eutergesundheit (118) überzeugen. Lediglich die Anpaarung auf Jungrinder sollte bei Euterspezialist (124) Harrison beachtet werden.

 

Zu den Zuchtwerten von HARRISON...

Glarus-Tochter Valentina
Glarus-Tochter Valentina

Glarus ist der GZW-stärkste Glenn-Sohn und kann mit Zeus Dinar und der Bundessiegerin Vinozak Diva zudem auf eine der bekanntesten Kuhfamilien zurückblicken. Seine Töchter zeigen etwas mehr Rahmen (113) und bewegen sich auf hervorragenden Fundamenten (113). Die breiten, langen Euter sind optimal aufgehängt und verfügen über ein deutlich sichtbares Zentralband (118). Aufgrund der nicht ganz alltäglichen Blutführung und dem hervorragenden Kalbeverlauf (115) gehört Glarus momentan zu einem der interessantesten Allrounder und Kalbinnenstiere. Lediglich die Beckenausprägung und Persistenz bewegt sich nicht im ganz optimalen Bereich und sollte Beachtung finden, ebenso wie der Trägerstatus für BH2.

 

Zu den Zuchtwerten von GLARUS...


Leichte Änderungen bei den geprüften Altbullen


Vom bekanntesten Huray-Sohn Harley sind mittlerweile über 1400 Töchter in Milch. Seine Töchter sind mittelrahmig und mit funktionellen Eutern ausgestattet. Sie zeigen eine flache Laktationskurve (Persistenz 113) und flotte Melkbarkeit (112), bei zugleich guten Zellzahlen (111). Die Töchter besitzen etwas mehr Substanz und eine deutliche Leistungssteigerung in den folgenden Laktationen.

 

Zu den Zuchtwerten von HARLEY...

Vintage-Tochter Corinna
Vintage-Tochter Corinna

 

Vintage kann im April um 2 GZW-Punkte zulegen. Die mittelrahmigen Töchter gefallen auf den Betrieben vor allem durch die breiten, leicht abfallenden Becken und die hervorragende Umdreherposition. Die Euter sind straff aufgehängt mit enormer Länge im Voreuterbereich.

 

Vanpari gilt wie Vintage als Inhaltsstoffvererber. Die Vanpari-Töchter zeigen sich mittelrahmig mit guten Eutern. Die schmäleren Becken und die knappere Bemuskelung sollten bei der Anpaarung unbedingt beachtet werden.

 

Purpro kann als Neueinsteiger der Dezember-Zuchtwertschätzung seine Zuchtwerte bestätigen. Die Töchter zeigen eine überdurchschnittliche Kreuzhöhe und Beckenlänge sowie korrekte Fundamente. Die Euter sind funktionell mit weit innen liegenden Strichen. Die knappe Bemuskelung und die leicht unterdurchschnittliche Melkbarkeit sollten bei der Anpaarung berücksichtigt werden.

 

Verdi konnte bei den Töchterzahlen nochmals deutlich zulegen. Seine Töchter zeigen sich mittelrahmig mit etwas steileren Fundamenten. Bei knapperer Milchmengenvererbung kann Verdi bei den Fitnessmerkmalen und vor allem den Inhaltsstoffen deutlich zulegen.

 

Hidalgo musste lediglich im Gesamtzuchtwert und Milchwert leichte Einbußen hinnehmen. Seine Töchter begeistern mit einer starken Entwicklung bei äußerst korrekten Beckenausprägungen. Die Euter sind hoch angesetzt mit etwas längeren Strichen.


Bloomwig 345845
Bloomwig 345845

Ersteinsatzbullen

Mit Bloomwig kommt ein interessanter Blooming-Sohn aus einer leitstungsstarken Volvo-Mutter in den Einsatz. Diese kann auch in den Exterieurmerkmalen voll überzeugen. Vor allem das sehr fest angesetzte Euter mit enormer Hintereuterhöhe und Hintereuterbreite, sowie ein sehr deutliches Zentralband fallen sofort ins Auge. Bereits die erste Laktation schloss sie mit über 9.500kg Milch, bei gutem Eiweiß, ab. Die Großmutter brachte es bei 7 Abkalbungen auf 9.500kg Milch bei 3,69% Eiweiß. Mehrere Schwestern, teils in Milch, können ebenfalls überzeugen. Bloomwig lässt ein komplettes Exterieur auf sehr hohem Niveau bei guter Milchmenge und positiver Eiweißvererbung erwarten. Er sollte jedoch nicht auf Jungrinder eingesetzt werden.


Zu den Zuchtwerten von BLOOMWIG...

Dali 356800
Dali 356800

Söhne von Dario und Dane

Eine Augenweide hat Dario-Sohn Dali zur Mutter. Es ist die Vassli-Tochter 0966, die auf der Nachzuchtschau des Bullen Vassli in Buchloe unter dem Namen Romanze zu sehen war. Sie konnte sich zum zweiten Kalb nochmals enorm weiterentwickeln und begeistert mit viel Breite in Brust und Becken, dem korrekten Knochenbau und dem enorm langen Euter mit viel Hintereuterhöhe und –breite. Mit einer Leistung von über 12.300kg Milch ist sie sicher eine Kuh, die jeder gerne im Stall hätte. Diesen extrem korrekten Körperbau zeigt auch ihr Sohn Dali, dessen Stärken in der Euter- und vor allem in der Fundamentvererbung liegen dürften. Aber auch der Fitnessblock mit Eutergesundheit, Nutzungsdauer und Fruchtbarkeit kann überzeugen.

 

Zu den Zuchtwerten von DALI...

Domain 345815
Domain 345815

Aus der Kombination Dane x Harley x Vasir x Pronto stammt der Jungbulle Domain, der aktuell einer der komplettesten Dane-Söhne ist. Neben einer hohen Leistungsbereitschaft lässt er bei seinen Töchtern auch starke Fitnesseigenschaften erwarten. Vor allem die sehr gute Persistenz und die damit verbundene Stoffwechselstabilität und Nutzungsdauer stechen bei Domain ins Auge. Mutter Herra3 überzeugt nach 3 Kalbungen mit einer hohen Milchmenge bei straffem Eutersitz. Großmutter Herrin zeigt sich nach 6 Kalbungen enorm unverbraucht, mit extrem hohem Euterboden, einem straffen Zentralband und enormer Beckenbreite und Rumpftiefe. Auch Domain selbst zeigt körperlich eine sehr gute Entwicklung.

 

Zu den Zuchtwerten von DOMAIN...

Puma 345825
Puma 345825

Der kompletteste Puck-Sohn

Puma ist einer der wenigen Puck-Söhne, die auch in den Beckenmerkmalen, dem Schwachpunkt von Puck, überzeugen können. Die Mutter von Puma, die Kuh Krone, überzeugt nach 7 Abkalbungen mit einer Durchschnittsleistung von über 10.700kg Milch bei sehr starken 4,49% Fett und 3,91% Eiweiß! Ihre Höchstleistung liegt sogar bei knapp 12.700kg Milch mit hervorragenden Inhaltsstoffen. Krone ist eine sehr rahmige Kuh, mit langem, korrekt gelagertem Becken, funktionellem Fundament, und einem Euter, das in Strichausbildung, Sitz und Länge gut zu überzeugen weiß. Sie wurde als EX 90 eingestuft, was dies nochmals deutlich unterstreicht.  Auch ihre weiblichen Nachkommen können am Betrieb voll überzeugen.

 

Zu den Zuchtwerten von PUMA...

Valerian 345995
Valerian 345995

Leistungsstarke Vassli-Söhne

Jede Menge Leistungsbereitschaft verspricht der junge Vassli-Sohn Valerian, der zudem mit sehr guten Fitnesseigenschaften in Form von Persistenz und Nutzungsdauer punkten kann. In seinem genomischen Exterieurprofil fällt speziell die extreme Voreuterlänge von 133 Punkten ins Auge. Diese zeigen bereits seine Mutter Sahne, sowie deren Vollschwester Salute am Betrieb. Die hohen Hintereuter, sowie die feinen, korrekten Fundamente und die breiten, gut gelagerten Becken komplettieren das Bild dieser beiden Kühe. Neben diesen beiden Kühen steht auch die Großmutter von Valerian zum achten Kalb tragend am Betrieb. Diese Huray-Tochter zeigt sich sehr fein im Knochenbau, mit einem fehlerfreien Fundament und einem straffen Eutersitz.

 

Zu den Zuchtwerten von VALERIAN...

Valor 345985
Valor 345985

Valor ist einer der ersten Vassli-Söhne, die an unserer Station in den Einsatz gehen. Er kommt aus der Etoscha-Tochter Rumba, die mit viel Kapazität und geschlossenen Verbindungen überzeugt.  Sie schloss die erste Laktation mit fast 9.000kg Milch mit über 3,60% Eiweiß ab und brachte es bereits auf eine Höchstleistung von über 11.700kg. Von Rumba hat bereits die erste Tochter von Vintage abgekalbt. Damit stehen aktuell drei abgekalbte Generationen am Betrieb. Valor lässt leistungsbereite Nachkommen mit viel Körperkapazität, langen Becken und Vorzügen in Fessel und Klauentracht erwarten. Auch im Euterbereich weiß er zu überzeugen. Die Kombination Vassli/Etoscha/Huck/Hucos erlaubt ein breites Einsatzspektrum.

 

Zu den Zuchtwerten von VALOR...

Vivaldi P*S 345795
Vivaldi P*S 345795

Großes Angebot bei den Hornlosbullen

Mit Vivaldi P*S kommt ein natürlich hornloser Jungbulle aus der bekannte B-Familie des Betriebes Emilius Klement (Pfronten) in den Einsatz. Er stammt aus der enorm leistungsstarken Huray-Tochter Bora, welche mit makellosem Exterieur und einer herausragenden Höchstleistung von 12.407kg Milch bei starken 3,92% Eiweiß aufwarten kann. Die bekannteste Vertreterin der B-Kuhfamilie dürfte Boras Huxoy-Tochter Bonita sein, die mit Leistung und Exterieur überzeugt. Mit einem GZW von 123 Punkten zählt Vivaldi PS zur Spitze der natürlich hornlosen Bullen bei der Rasse Braunvieh. Mit der Kombination Viper Pp x Huray x Gordon steht Ihnen eine gelungene Kombination aus Leistung, Exterieur, Kapazität und Fitness zur Verfügung. 

 

Zu den Zuchtwerten von VIVALDI P...

 

Visor P*S 345735
Visor P*S 345735

Vipro Pp* ist der exterieurstärkste Braunviehvererber in der Zuchtwertschätzung. Er steht durch seine enorm starke Fundament- (124) und Eutervererbung (124) den behörnten Bullen in Nichts nach. Bei durchschnittlicher Milchmenge wird Vipro Pp* auch gerne zur Verbesserung der Inhaltsstoffe eingesetzt. Visor P*S kann ebenfalls durch seine starke Exterieurvererbung (113) überzeugen. Er führt mit seiner Mutter, Huxoy Bonita, auch zugleich die Halbschwester von Vivaldi P*S im Pedigree. Visor P*S lässt mittelrahmige Kühe mit positiven Inhaltsstoffen erwarten. Mit der Kombination Vasient x Jockl verfügt Vasilios P*S über ein etwas anderes Pedigree. Seine Mutter überzeugt vor allem mit einem drüsigen und fest aufgehängten Euter. Von Vasilios P*S werden fundamentstarke Töchter (115) mit breiten, langen Eutern erwartet.

Visor P-Mutter Bonita
Visor P-Mutter Bonita

Das Plus an Information


Da für viele Betriebe der B-Kasein Status der eingesetzten Bullen von Interesse ist, werden zukünftig alle Bullen auf B-Kasein untersucht. Nach Möglichkeit wird dieser Status bereits bei den Prüfbullen mit veröffentlicht. Alle Bullen mit B-Kasein Status, sowie alle auf weiblich oder männlich gesext verfügbaren Bullen finden Sie unter: www.besamungsstation.eu

 

 

 

Hier geht´s zum Braunviehangebot...

 

Bildergalerie

Bloomwig-Mutter BonitaGlarus-Tochter FantaDali-Mutter 0966Salute 4. Lak, Juleng-Tochter und Vollschwester zur Valerian-Mutter 
Zweckverband II für künstliche Besamung der Haustiere
Hechenwanger Str. 10-12
86926 Greifenberg
Tel.: +49 8192 9336 3
Fax: +49 8192 9336 40
E-Mail: info@besamungsstation.eu